Blutorangenbaumpflege: Wie man Blutorangen anbaut


Der Anbau von Blutorangenbäumen ist eine großartige Möglichkeit, diese ungewöhnliche kleine Frucht zu genießen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Blutorangen anbaut.

Was sind Blutorangen?

Aus dem asiatischen Kontinent stammend, Blutorangenbäume (Citrus sinensis) gedeihen in warmen Klimazonen und sind ideale Kandidaten für die Gartenarbeit in kühleren Gegenden. Die Pflege von Blutorangenbäumen erfordert ein gemäßigtes Klima, da die Orangen in den USDA-Zonen 9-10 gedeihen. Durch den Anbau von Blutorangenbäumen in Behältern können Bäume problemlos in Innenräumen oder in einem anderen geschützten Bereich in kühleren Regionen oder bei Kälteeinbrüchen bewegt werden.

Was sind Blutorangen? Blutorangen-Fakten bezeichnen es als eine Zitrusfrucht, die seit Jahrhunderten für ihren Saft, ihr Fruchtfleisch und ihre süße Schale geschätzt und kultiviert wird, die in kulinarischen Kreationen verwendet werden. Von außen sieht diese kleinere Frucht, die kleiner als eine Marineorange ist, den meisten anderen Orangen-Zitrusfrüchten ziemlich ähnlich. Eine weitere blutorangefarbene Tatsache ist jedoch, dass nach dem Schneiden eine überraschende „blutrote“ Farbe sichtbar wird. Dieses brillante Purpur eignet sich sowohl für das fleischige Fruchtfleisch als auch für den Saft und ist daher ideal für einige grausam klingende Cocktailnamen.

Die Blüten von Blutorangenbäumen sind cremeweiß und haben einen köstlichen Duft, der an die Tropen erinnert. Andere Blutorangen-Fakten sind, dass sie sich kulinarisch wunderbar mit Meeresfrüchten kombinieren lassen und auf überraschende Weise in Desserts verwendet werden können. Die Früchte von Blutorangenbäumen sind auch süßer als die meisten anderen Orangensorten, sie haben nur sehr wenige Samen und sind im Vergleich zu anderen Zitrusfrüchten leicht zu schälen.

Wie man Blutorangen anbaut

Die Frage, wie man Blutorangen anbaut, ist weit verbreitet. Denken Sie zunächst daran, dass Blutorangenbäume ein warmes Klima zwischen 13 und 29 ° C im Freien und durchschnittlich 18 ° C im Inneren benötigen, sofern ausreichend Licht vorhanden ist.

Das Pflanzen von Blutorangenbäumen im Freien sollte Ende März erfolgen, nachdem die Frostgefahr vorbei ist, und einen Ort wählen, an dem die Sonne den größten Teil des Tages voll ist. Pflanzungen von Blutorangenbäumen in Innenräumen sollten mindestens 61 cm von Fenstern entfernt sein, damit sie nicht als Lupen wirken und die Blätter verbrennen, aber nicht so weit entfernt, dass die Pflanze nicht genügend Licht erhält.

Die Pflege von Blutorangenbäumen schreibt auch das Pflanzen in einem gut durchlässigen Boden vor, damit die Wurzeln nicht im Wasser sitzen. Um diesen Zustand zu erreichen, fügen Sie dem Boden gleiche Portionen Torfmoos oder einen anderen organischen Kompost hinzu.

Sobald der optimale Ort für Ihren Blutorangenbaum ausgewählt wurde, graben Sie ein Loch und begraben Sie nur die Wurzeln des Baumes, um zu vermeiden, dass der Stamm vergraben wird. Einige Blutorangensorten haben Stacheln. Tragen Sie daher Handschuhe und seien Sie vorsichtig.

Gießen Sie Ihren Baum sofort und halten Sie den Boden weiterhin feucht. Bewässern Sie ihn alle zwei bis drei Tage, bis er sich gut etabliert hat und Anzeichen für neues Wachstum zeigt.

Halten Sie den Bereich um Ihre Blutorangen frei von Unkraut, damit diese nicht die Nährstoffe aufnehmen, die die neuen Bäume zum Gedeihen benötigen.

Blutorangenbaumpflege

Halten Sie während der Wintermonate Blutorangenbäume an einem hellen Ort. Bewegen Sie Blutorangenbäume bei Bedarf während des Frosts nach drinnen oder wickeln Sie den Stamm mit Decken oder Plastik in Kombination mit einer dicken Mulchschicht um die Basis des Baumes, um ihn vor Gefriertemperaturen zu schützen. Denken Sie daran, dass beim Bewegen von Blutorangenbäumen in Innenräumen während der Wintermonate möglicherweise zusätzliche Luftfeuchtigkeit erforderlich ist, um das Laub geschmeidig und üppig zu halten.

Einmal pro Woche gießen, sobald sich Blutorangenbäume etabliert haben, die feucht und nicht nass bleiben. Überspringen Sie die Bewässerung bei Regen und füttern Sie drei- bis viermal im Jahr mit einem organischen Dünger, arbeiten Sie ihn in den Boden um den Baum ein und gießen Sie ihn gut ein oder verwenden Sie jede zweite oder dritte Bewässerung einen Flüssigdünger gemäß den Anweisungen des Herstellers. Blutorangenbäume benötigen viel Eisen, Mangan und Zink, um gesunde Früchte zu produzieren. Seien Sie also nicht geizig bei der Fütterung. Gelbe Blätter können auf mangelnde Düngung oder Überwässerung hinweisen.

Beschneiden Sie Blutorangenbäume nach Behältergröße oder Pflanzfläche. Diese Bäume blühen im Frühjahr am stärksten, blühen aber das ganze Jahr über immer wieder. Fühlen Sie sich frei, starkes Wachstum an den Spitzen zurückzuschneiden, um die Höhe der Blutorangenbäume zu verringern. Wenn der Blutorangenbaum in einem Topf wächst, entfernen Sie ihn alle zwei bis drei Jahre und schneiden Sie etwa ein Drittel der Wurzeln zurück. Umtopfen Sie ihn dann mit neuem, verändertem Boden, der diese kleine Zitrusfrucht viele Jahre lang glücklich und gesund hält .


Wollten Sie schon immer einmal eine frische Orange von Ihrem eigenen Baum pflücken?

Haben Sie gedacht, dass dies nicht möglich ist, weil Sie im falschen Klima leben oder nicht genug Platz haben?

Ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass Sie Orangenbäume züchten können, egal wo Sie auf der Welt leben.

Alles was Sie brauchen ist ein Topf, ein paar Dollar zum Ausgeben und 2 Minuten Pflege pro Tag!

Unten sind 10 EINFACHE Tipps wenn du lernen willst Wie man Orangenbäume in Töpfen züchtet! Diese Tipps machen das Züchten von Orangenbäumen einfach, unkompliziert und kostengünstig!


Blutorangen: Erste Schritte mit der Auswahl von Sorten und einzelnen Bäumen

Blutorangen sind zum Zitrusbaum des Feinschmeckers geworden, der wegen seines reichen Orangengeschmacks mit Himbeer-Obertönen und seiner tiefen Farbe geliebt wird. Blutorangen wachsen am besten in Gebieten mit warmen bis heißen Sommern und milden Wintern. Diejenigen, die in einem Zitrusanbaugebiet leben, werden mit dem Anbau dieser attraktiven Pflanze mit leckeren Früchten belohnt. Wie bei Zitrusbäumen im Allgemeinen sollten Gärtner, die Blutorangen anbauen, mit einer sorgfältigen Auswahl von Sorten und einzelnen Bäumen beginnen.

Die richtige Platzierung des Standorts, das richtige Pflanzen und die Pflege von Zitrusbäumen in den ersten 2 oder 3 Jahren oder bis zur Etablierung sind alle wichtig für die langfristige Gesundheit und Produktivität Ihres Zitrusbaums. Die anfängliche Aufmerksamkeit in diesen Gebieten hilft Zitrusbäumen oft, jahrzehntelang mit minimalem Wartungsaufwand und relativ wenigen Problemen Früchte zu produzieren.

Berücksichtigen Sie Ihre langfristigen Landschaftsbedürfnisse, bevor Sie einen Zitrusbaum pflanzen. Bewerten Sie Ihren verfügbaren Speicherplatz und wie sich Ihre Anforderungen an diesen Speicherplatz im Laufe der Jahre ändern können. Planen Sie vor dem Kauf die Bewässerung, Bodenverbesserung oder -düngung, das Mulchen, die Pflege während der Etablierung und die Langzeitpflege der Bäume.

Die häufigsten Blutorangenbaumsorten, die in örtlichen Gartencentern erhältlich sind, sind Moro, Tarocco und Sanguinelli. Moro hat tiefrote Früchte mit einem üppigen, reichen Orangengeschmack mit Himbeer-Obertönen und Burgundersaft. Moro ist in Gebieten Kaliforniens mit gemäßigten Sommern wie der nordkalifornischen Küste produktiv, produziert jedoch in heißen Innenregionen die beste Farbe. Tarocco ist weniger produktiv als Moro, hat aber tiefrote Früchte und einen guten Geschmack, etwas süßer als Moro. Saft ist burgund. Tarocco produziert auch in den warmen bis heißen Inlandstälern Kaliforniens die beste Farbe und den süßesten Geschmack. Sowohl Moro als auch Tarocco sind kräftige, mittelgroße, sich ausbreitende Bäume. Sanguinelli ist süßer als Moro und eignet sich auch am besten für wärmere Gebiete im Landesinneren. Obwohl diese Sorten zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Mikroklimas reifen, reifen sie typischerweise im späten Winter bis zum frühen Frühling. Der GardenZeus-Experte Darren Butler empfiehlt, vor dem Kauf die Vielfalt aller Früchte zu probieren. Lokale Bauernmärkte und Gourmet-Lebensmittelgeschäfte bieten oft eine Vielzahl von Blutorangen an. Kaufen Sie ein oder zwei oder drei! Dann entscheiden Sie, welchen Baum Sie pflanzen möchten.

Erhalten Sie nach Auswahl der Sorte einen gesunden jungen Baum einer geeigneten Sorte mit guter Stammstruktur von einer seriösen Baumschule oder einer anderen lokalen Quelle. Es ist wichtig, gesunde Bäume zu erhalten, die nicht wurzelgebunden sind. GardenZeus empfiehlt im Allgemeinen, jüngere, kleinere Bäume anstelle älterer Bäume zu pflanzen, bei denen Wurzelprobleme auftreten können, nachdem Sie längere Zeit nacheinander in mehreren Baumschultöpfen oder -behältern wurzelgebunden waren.

In den ersten 2 bis 4 Jahren des Lebens eines jungen Zitrusbaums nach dem Pflanzen ist es wichtig, einen starken Baum mit einem gesunden Wurzelsystem und einem großen Baldachin zu fördern, bevor die Aufmerksamkeit auf die Fruchtbildung gelenkt wird. Bodenfruchtbarkeit und Bewässerung für junge Orangenbäume sind entscheidend für eine gesunde Entwicklung.

Einmal etabliert, ist ein Blutorangenbaum ziemlich einfach zu pflegen und kann Jahrzehnte gesunder, nahrhafter und köstlicher Früchte liefern.

GardenZeus bietet Garteninformationen, die nach Pflanze und Postleitzahl angepasst sind. Sie kennen Ihre GardenZeus-Zone nicht? Klicke hier.

Weitere interessante Artikel:

Haben Sie Blutorangen? Benötigen Sie zusätzliche Ideen zu deren Verwendung? Sangria oder Marmelade machen. Oder lesen Sie die hervorragenden Vorschläge der Los Angeles Times.


Wie man einen Blutorangenbaum pflegt

Der Blutorangenbaum ist eine ungewöhnliche Ergänzung für jede Landschaft. Obwohl es sich um einen normalen Zitrusbaum zu handeln scheint, ist seine Frucht beim Aufschneiden dunkelviolett und rot. Es wächst am besten in den Zonen 9 bis 11 und verträgt keine extremen Winter oder Sommer. Bestimmte Aspekte, die den Blutorangenbaum von dem normalen Orangenbaum unterscheiden, sind, dass er beim Pflanzen häufig gedüngt und mit richtig vorbereitetem Boden gedüngt werden muss. Abgesehen davon ist der Blutorangenbaum nicht pflegeleicht.

Bereiten Sie die Pflanzstelle richtig für den Blutorangenbaum vor. Es ist am klügsten, den Baum aus einer Transplantation zu züchten, da Samen mehr Zeit, Geld und Geduld benötigen. Kombinieren Sie 5 Tassen Sand und 5 Tassen Lehm zu einem 3-Fuß-Quadrat-Grundstück oder in einem Pflanzgefäß. Der Baum muss auf seinem eigenen Territorium in voller Sonne stehen. Es darf sich nicht innerhalb von 15 Fuß von Gebäuden befinden und stellen Sie sicher, dass keine Stromleitungen vorhanden sind.

  • Der Blutorangenbaum ist eine ungewöhnliche Ergänzung für jede Landschaft.
  • Bestimmte Aspekte, die den Blutorangenbaum von dem normalen Orangenbaum unterscheiden, sind, dass er beim Pflanzen häufig gedüngt und mit richtig vorbereitetem Boden gedüngt werden muss.

Befruchten Sie den Blutorangenbaum ungefähr viermal im Jahr (entsprechend den Jahreszeiten) mit einem Obstbaumdünger, der in Ihrem örtlichen Kindergarten erhältlich ist. Denken Sie daran, dass flüssige Fruchtdünger viel leichter in den Boden eindringen als pulverförmige. Legen Sie Kiefernnadeln um die Basis des Baumes, um den Boden saurer zu machen, wenn Ihr pH-Wert nicht ausgeglichen ist.

Beschneiden Sie den Blutorangenbaum im zeitigen Frühjahr, da dies für die Obstproduktion und die Beibehaltung der idealen ovalen Baumform wichtig ist. Schneiden Sie tote oder verletzte Äste zurück und schneiden Sie nur andere Äste ab, die um Platz konkurrieren oder auf halbem Weg überfüllt sind. Beschneiden Sie niemals, wenn Blüten oder Früchte vorhanden sind.

Pflanzen Sie den Baum in einen größeren Topf (falls zutreffend), um ihn gesund zu halten. Schieben Sie den Baum alle zwei bis drei Jahre vorsichtig aus dem Topf und schneiden Sie 1/3 seiner Wurzeln ab. Dann mit einer hochwertigen Blumenerde umtopfen, um das Wachstum der frischen Wurzeln zu fördern.

  • Befruchten Sie den Blutorangenbaum ungefähr viermal im Jahr (entsprechend den Jahreszeiten) mit einem Obstbaumdünger, der in Ihrem örtlichen Kindergarten erhältlich ist.
  • Beschneiden Sie den Blutorangenbaum im zeitigen Frühjahr, da dies für die Obstproduktion und die Beibehaltung der idealen ovalen Baumform wichtig ist.

Wenn Sie einen Blutorangenbaum in strengen Wintern züchten möchten, pflanzen Sie ihn in einen Topf, damit Sie ihn in Innenräumen transportieren können.


Einen Blutorangenbaum wachsen lassen

Grabe ein Pflanzloch, das doppelt so groß ist wie das Wurzelsystem deiner Blutorange. Der Frühling ist die beste Zeit, um in den Klimazonen 9 und 10 zu pflanzen. Wenn Sie in einer kälteren Klimazone leben, züchten Sie Ihren Blutorangenbaum in einem großen Behälter, den Sie im Winter in Innenräumen bewegen können. Wenn Ihr Boden reich ist und organisches Material wie zersetzte Blätter und Humus enthält, müssen Sie keinen Kompost hinzufügen. Wenn Ihr Boden lehmig oder sandig ist, mischen Sie einen Zwei-Gallonen-Eimer mit organischem Kompost jeglicher Art mit dem Boden, den Sie ausgegraben haben. Wenn der Boden, den Sie aus Ihrem Pflanzloch entfernt haben, zwei 5-Gallonen-Eimer füllt, sind zwei Gallonen Kompost die richtige Menge.

  • Blutorangen haben innen rotes Fleisch und außen einen rötlichen Schimmer an der Schale, was sie zu einer anderen Art von Orange macht als die gewöhnlichen Valencias und Navels.
  • Wenn Sie in einer kälteren Klimazone leben, züchten Sie Ihren Blutorangenbaum in einem großen Behälter, den Sie im Winter in Innenräumen bewegen können.

Geben Sie etwa die Hälfte Ihrer Boden / Kompost-Mischung in Ihr Pflanzloch zurück und setzen Sie dann Ihren Blutorangenbaum in das Loch, um festzustellen, ob Sie mehr Erde / Kompost hinzufügen oder etwas entfernen müssen. Es ist wichtig, die Basis des Baumstamms nicht zu begraben, insbesondere wenn er gepfropft wurde. Lassen Sie das Transplantat über dem Boden.

Nehmen Sie Ihren Blutorangenbaum aus dem Kinderzimmertopf und lockern Sie die Wurzeln leicht, besonders wenn er wurzelgebunden zu sein scheint. Setzen Sie dann Ihren nicht eingetopften Baum in das Pflanzloch und füllen Sie ihn mit der zusätzlichen Erde / Kompost-Mischung, die Sie entfernt haben. Drücken Sie den Boden leicht an, indem Sie darauf treten.

Gießen Sie Ihren Blutorangenbaum zwei Wochen lang alle drei bis vier Tage, nachdem Sie ihn gepflanzt haben. Nachdem es Anzeichen für neues Wachstum zeigt, gießen Sie es einmal pro Woche bis zu 10 Tagen.

  • Geben Sie etwa die Hälfte Ihrer Boden / Kompost-Mischung in Ihr Pflanzloch zurück und setzen Sie dann Ihren Blutorangenbaum in das Loch, um festzustellen, ob Sie mehr Erde / Kompost hinzufügen oder etwas entfernen müssen.
  • Nehmen Sie Ihren Blutorangenbaum aus dem Kinderzimmertopf und lockern Sie die Wurzeln leicht, besonders wenn er wurzelgebunden zu sein scheint.

Befruchten Sie Ihren Blutorangenbaum drei- bis viermal im Jahr mit einem handelsüblichen Pflanzenfutter für Zitrusbäume gemäß den Anweisungen in der Packung. Blutorangen reagieren auch gut auf zweimonatliche Anwendungen von Fischemulsion und indem sie eine Kompostschicht in einer Donut-förmigen Konfiguration mindestens 2 Fuß vom Stamm entfernt um ihre Tropfleitung verteilen.

Pflanzen Sie Ihren Blutorangenbaum nicht in ein Becken, da diese Zitrusfrucht eine gute Drainage benötigt. Wenn sie in einer Wasserpfütze sitzt, kann sie Wurzelfäule entwickeln und schließlich sterben.


Die meisten Blutorangen haben Saison und sind von Dezember bis Mai für die Ernte bereit. Niedrige Temperaturen spielen eine Rolle in der Dunkelheit der roten Farbe von Blutorange. Je mehr kaltes Wetter vergangen ist, desto mehr Pigmente entwickeln sich und Ihre Orange wird blutiger. Einige Blutorangensorten können jedoch im Herbst oder Frühjahr Früchte tragen. Die beiden beliebtesten Sorten sind der dunkelfleischige Moro, der von Dezember bis März erhältlich ist, und der zart gewürzte Tarocco, der von Januar bis Mai auf dem Markt erhältlich ist.

Wählen Sie bei der Auswahl einer Frucht Blutorangen aus, die fest anzufassen und schwer für ihre Größe sind. Beachten Sie, dass ein bräunlicher Bereich auf der Haut keinen Einfluss auf Geschmack oder Qualität hat. Vermeiden Sie jedoch Bereiche mit Schimmel oder schwammigen Stellen. Orangen reifen nicht weiter, sobald Sie sie gepflückt haben. Lassen Sie die Früchte also bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie sie verwenden möchten, auf dem Baum. Die Blutorangenfrucht kann im Kühlschrank 4 bis 6 Wochen halten.

Orangenpflanzsaison

Es ist am besten, einen Blutorangenbaum im Frühling oder Herbst zu pflanzen, aber er kann auch zu jeder Jahreszeit außer in den warmen Monaten gepflanzt werden. Es erfordert volle Sonne und kühlen Winter, der nicht mehr als leichter Frost ist, um gut zu wachsen. Der Blutorangenbaum wächst bis zu 3-8 Meter und kann auch gut in einem Topf mit lehmigem Boden verwendet werden.

Befolgen Sie im ersten Jahr einen regelmäßigen Bewässerungsplan, um ein tiefes, ausgedehntes Wurzelsystem aufzubauen. Danach können Sie die Menge und Häufigkeit der Bewässerung je nach Klima verringern oder erhöhen. In heißen Jahreszeiten benötigt es jeden Monat 4 bis 6 Zoll Wasser. Denken Sie daran, dass dies eine mittelgroße Pflanze ist und es 2 bis 3 Jahre dauern kann, bis sie Früchte trägt.

Orange blühende Jahreszeit

Blutorangen blühen im Frühling oder Winter mit weißen duftenden Blüten. Der größte Teil der Bestäubung wird von Bienen unterstützt. Blüten erscheinen aus kleinen Trieben, die dort entstehen, wo die Blätter auf den Stiel treffen. Sie sollten besonders vorsichtig sein, wenn im Winter Blüten erscheinen, da Frost normalerweise die Blüten zerstören kann. Sie können Ihren Blutorangenbaum während dieser Saison ins Haus bringen oder ihn mit einer Decke bedecken. Durch Platzieren einer Glühbirne unter der Decke kann der Baum die Wärme erhalten, die er im Winter benötigt. Sie können Ihren Topfbaum auch in einem beheizten Raum platzieren.

Darüber hinaus benötigt ein Blutorangenbaum eine jährliche Dosis Zitrusdünger in der Hälfte der empfohlenen Stärke. Es sollte mindestens einmal im Monat außer im Winter auf die Pflanze aufgetragen werden. Es reagiert auch gut auf die Blattfütterung eines wasserlöslichen Düngers, der als Spray aufgetragen wird. Wählen Sie einen Dünger, der reich an Eisen, Mangan und Zink ist.


Schau das Video: Blutorange schneiden SamuraiMode


Vorherige Artikel

Gartenpflanzen als Geschenk

Nächster Artikel

Was ist Pecan Crown Gall: Tipps zur Behandlung der Pecan Crown Gall Disease